The Swingin‘ Bluebirds

Dresden

The Swingin‘ Bluebirds zum Internationalen Dixieland Festival Dresden

Mit Federboas und Zigarettenspitzen geschmackvoll dekorierte Damen begleitet von Herren in exquisiten Maßanzügen, langen Mänteln und Gamaschen, strömen in den Cotton Club. Unbeeindruckt von den anwesenden dubiosen Typen steppen im Scheinwerferlicht spärlich bekleidete Tänzerinnen zu Charleston Rhythmen, während sich im Schutze des Schummerlichts die „High Society“ amüsiert. Champagner aus Heizungsrohren, Whiskey aus Spazierstöcken – die Prohibition konnte das „Big Business“ mit dem Alkohol nicht verhindern…

„Hände hoch, Herrschaften!…“ Razzia?!… doch keine Gummiknüppel, sondern die blitzenden Läufe AI Capones berüchtigter Gang richten sich auf die gut betuchten Gäste. „… während meine Männer die Kollekte einsammeln, spielen die Jungs von der Band meinen Lieblingssong- „Sweet and Hot“…“. Heutzutage ist der Handel mit Alkohol legal, AI Capone eine Legende und ein Tanzorchester im Stil der 20/30er Jahre hat Seltenheitswert.

Eine solche Rarität sind “The Swingin‘ Bluebirds“ aus Dresden. Der Originalsound der rauhen Zwanziger, mal charmant, mal zickig, der Klang der frühen Dreißiger, mal sweet, mal hot bringt die Luft zum vibrieren, wenn die Bluebirds die faszinierende Musik dieser Ära präsentieren. Das Repertoire der Band umfasst vor allem Arrangements der Bands um Fletcher Henderson, Joe „King“ Oliver, Duke Ellington, den McKinneys Cotton Pickers, der Mills Blue Rhythm Band, sowie vielen vielleicht weniger populären Orchestern, deren Aufführungen schon vor über 70 Jahren das Publikum entzückten.

Charleston, Swing, Hot Jazz -„The Swingin´Bluebirds“ haben sich dieser Musik in ihrer ganzen Vielfalt verschrieben. Ob Kontrabaß, Sousaphon oder Baßsaxophon – jedem dieser Instrumente haben wir einen Teil unseres Repertoires gewidmet. Die für die Roaring Twenties und frühen Dreißiger typische Besetzung , bereichert mit Solo- und Satzgesang, ermöglicht den Bluebirds eine stilechte Interpretation. Das Orchester lädt Sie zum Konzert ein – oder spielt für Sie zum Tanz .

Lassen Sie sich von “ The Swingin‘ Bluebirds “ in die Zeit des Jazz – Age entführen und erleben Sie eine gelungene Mischung aus Sound und Flair der turbulenten Goldenen Zwanziger und Dreißiger , denn … manche mögen’s heiß !

Reinschauen & reinhören

Besetzung

  • N.N.

Weitere Infos

Zu hören und zu sehen

Zeichenerklärung
  • arr

    Arrangements

  • as

    Altsaxophon

  • b

    Bass

  • bdr

    Bass-Drum

  • bg

    Bassgitarre

  • bgp

    Dudelsack

  • bj

    Banjo

  • bs

    Baritonsaxophon

  • bss

    Bass-Saxophon

  • btp

    Bass-Trompete

  • cl

    Klarinette

  • cor

    Kornett

  • dr

    Schlagzeug

  • fl

    Flöte

  • flh

    Flügelhorn

  • g

    Gitarre

  • harm

    Mundharmonika

  • harp

    Harfe

  • helik

    Helikon

  • hh

    High-Hat

  • kb

    Kontrabass

  • keyb

    Keyboard

  • lead

    Bandleiter

  • p

    Piano

  • perc

    Percussion

  • rec

    Blockflöte

  • sax

    Saxofon(e)

  • slw

    Slide Whistle

  • sndr

    Snare (kl. Trommel)

  • sous

    Sousaphon

  • ss

    Sopransaxophon

  • tb

    Posaune

  • tp

    Trompete

  • ts

    Tenorsaxophon

  • tu

    Tuba

  • vib

    Vibraphon

  • vl

    Violine

  • voc

    Gesang

  • wbd

    Waschbrett

Hauptsponsor

Hauptsponsor Feldschlößchen

Medienpartner

Medienpartner MDR Sachens – Das Sachsenradio

Medienpartner

Medienpartner Sächsische Zeitung
gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden,
Amt für Kultur und Denkmalschutz
LH Dresden

Offizielle Webseite des INTERNATIONALEN DIXIELAND FESTIVALS Dresden

Copyright © by INTERNATIONALES DIXIELAND FESTIVAL
Alle Rechte vorbehalten! Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten!
Das INTERNATIONALE DIXIELAND FESTIVAL Dresden ist eine Veranstaltung
der Sächsischen Festival Vereinigung e.V.